Archiv

Lose Blätter

Supermärkte und Tankstellen
auf dem Weg nach Buckow.

Ein Stau und eine Trabrennbahn
auf dem Weg nach Buckow.

Spielhöllen und Möbelparadiese
auf dem Weg nach Buckow.

Windräder und Schlöte
auf dem Weg nach Buckow.

Steinhäuser und Ruinen
auf dem Weg nach Buckow.

Schienen, die ins Leere laufen,
auf dem Weg nach Buckow.

Eine Kathedrale aus Bäumen
auf dem Weg nach Buckow.

Ein Specht und ein Reh
auf dem Weg nach Buckow.

Bertolt und Helene
auf dem Weg nach Buckow.

Du und ich
auf dem Weg nach Buckow.

dsc03015

Mit heißer Hoffnung im Herzen
steigen sie den Weg in die
Alfama hoch, zur Kirche des
Heiligen Antonius.

Sie bringen Blumen
mit und Kerzen,
geduldig stehen sie
auf der Treppe an.

Dann und wann ein schweres
Atmen, ein Stechen in der Brust.
Ihre Körper gespannt in Zuversicht
und tief erlebter Glaubenslust.

Seine Zeugnisse verleihen ihnen Kraft:
den alten Frauen mit flehendem Blick,
den Greisen, den Tod schon im Genick,
den jungen Paaren in froher Erwartung.

Mit frischen Blumen
streicheln sie sein Bild
und tragen es fortan in sich mit,
in demutsvoller Haltung.

(Lissabon, am 13. Juni)

SDC15975

Das alte Haus des
Schneidermeisters
steht still da.

Alle Kriege haben es
verschont, es sieht zer-
schunden aus und
lange nicht bewohnt.

Die Vorhänge mit Rüschen
hängen an den Fenstern noch,
wer hat sie früher mal
gemocht und angebracht?

Spekuliert wird auch, wer
das Haus heute wohl besitzt.
In die Tür ein
Datum eingeritzt,

aus einer Zeit, die
niemals war.
So stellt es sich
Besuchern dar.

DSC01342